Martin Jenkins

 

ZURÜCK ZUR NUMMER 1

 

TAFERS – In der Saison 2017 erreichte der 35-jähirge Martin Jenkins in sechs Turnieren der Swiss Darts League [SDL] zwei Mal das Halbfinale und 4 Finalspiele. Zu Recht thronte der Tafersner Anfang 2018 auf dem ersten Platz der Order of Merit. In der vergangenen Saison 2018 folgten drei Halbfinal-Niederlagen in Folge. Im Dezember 2018 gelang Martin Jenkins in Wünnewil der verdiente vierte Turniersieg. Nach nur fünf Teilnahmen und dem rasanten Aufstieg von der Division 5 in die Division 1, gehört Martin Jenkins bereits jetzt bei jedem Turnier zu den Anwärtern auf den Sieg.

 

Als Nummer 3, hinter Peter Burri (Ueberstorf) und Hans Hirsch (Düdingen), muss sich Martin Jenkins auch in den kommenden Turnieren ganz vorne klassieren, will er sich den ersten Rang zurückerobern. Viele schlechte Aufnahmen oder gar Spiele kann sich in der Division 1 jedoch keiner leisten. Jeder der zwölf Spieler ist jeweils im Stande einen Turniersieg einzufahren.

 

Der Baupolier zeigt sich kämpferisch und geht in der neuen Saison wiederum auf Punktejagd, um sich Ende Jahr 2019 die Krone des Ranglistenersten der Swiss Darts League [SDL] erneut aufsetzen zu können.

 

05.05.2019