Eine dartsverrückte Familie!

 

Zoe nähert sich der Spitze an

 

Signau – Im Dezember 2016 lag bei der Familie Ziebold aus dem emmentalischen Signau ein Dartboard unter dem Weihnachtsbaum. Seither ist Steeldarts die Freizeitbeschäftigung Nummer 1 der dartsverrückten Familie.

 

Der Vater Richard spielt fast täglich bis zu einer halben Stunde Darts. Zusammen mit der Tochter Zoe üben sie möglichst unterschiedliche Spielvarianten um das Training stets interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Ab und zu wirft auch Ehefrau und Mutter Claudia ein paar Pfeile auf das Board.

 

Vater und Tochter sind seit zwei Jahren an jedem Turnier der Swiss Darts League [SDL] anzutreffen. Bei verschiedenen Gelegenheiten standen sie sich in den Gruppenspielen gegenüber. Am Fribourg Open 2017 hat Zoe das Familienduell gegen ihren Vater nur noch ganz knapp verloren.

 

Die 14-jährige Zoe Ziebold ist die jüngste Spielerin der Swiss Darts League [SDL]. Vor zwei Jahren hat sie die ersten Pfeile auf eine elektronische Dartscheibe geworfen. Mittlerweile ist die Emmentalerin vom Steeldartsfieber angesteckt und übt mehrere Male pro Woche.

 

Als eine der wenigen Frauen stellt sich Zoe den männlichen Gegnern und versucht sich durchzusetzen. Zoe hat sich stetig verbessert und lehrt den Männern langsam das Fürchten. Als bestes Ergebnis steht bisher ein 6. Rang zu Buche. Damit ist sie in der «Order of Merit» von Rang 60 auf Rang 41 vorgerückt.